0

REALITY IS OVER

ENTER THE GAME

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube - Grau Kreis
 

"...mehr als ein Escape Room..."

 

Jan Fischer, HAZ (www.haz.de)

Fictional Reality Games – Escape Room trifft Theater

Fictional Reality Games sind Geschichten, die Wirklichkeit werden.

Das Büro für Eskapismus verbindet Theater, Escape Room und Schatzsuche zu einem unvergesslichen Erlebnis. Gemeinsam mit eurem Team taucht ihr ein in eine andere Realität und werdet dabei selbst zur Hauptfigur. Erkundet detailverliebte Räume, in denen jedes Rätsel euch dem Geheimnis einen Schritt näher bringt. Folgt den Spuren durch Hannover Linden und entdeckt die Stadt beim Spiel aus ganz neuer Perspektive. Denn die Geschichte legt sich wie eine zweite Haut über die Alltagsrealität und verschmilzt mit dieser. Egal ob drinnen oder draußen: Ihr erlebt die Geschichte hautnah. Ob mit Familie, Kollegen, Freunden oder mit neuen Leuten, die durch das gemeinsame Abenteuer schnell zu Freunden werden – nur gemeinsam könnt ihr die Rätsel lösen und so entschlüsseln, was sich ereignet hat. Geleitet werdet ihr von einer Figur der Geschichte, mit der ihr über Whatsapp- oder Telegram-Nachrichten in Kontakt steht. Ihr interagiert live mit einer realen Person. Schauspieler*innen wie im klassischen Theater gibt es nicht, denn der Raum selbst erzählt die Geschichte.

Ein Fictional Reality Game vom Büro für Eskapismus ist ein unvergessliches Abenteuer und weit mehr, als ein "Escape Room" im Stadtraum: Es ist eine Parallelwelt vor der eigenen Haustür.

Euer Erlebnis beim Spiel

  • Erlebt eine mitreißende Geschichte mit interessanten Figuren und einem unerwarteten Ende.

  • Eine besondere Art gemeinsam mit Freunden, Familie usw. eure Freizeit zu verbringen.

  • Eine Alternative zur Stadttour: Hannover Linden entdecken wie noch nie zuvor.

  • Als Kind habt ihr Schnitzeljagden geliebt, ihr seid jung oder jung geblieben? Macht die Stadt zu eurem Spielplatz!

  • Neu in Hannover? Lernt Leute kennen!

  • Eine besondere Idee für Geburtstage, Betriebsausflüge, Teamevents oder Junggesellenabschiede.

  • Heute Abend mal eine andere Veranstaltung als immer nur Kino: werdet selbst aktiv, statt zuzuschauen!

  • Stillt euren Erlebnishunger.

 

"Die Geschichte hat sich so echt angefühlt, dass ich dachte: Ja, diese Leute haben wirklich hier in diesem Haus gelebt. Das ist alles echt so passiert."

Jelena (31), Kulturmanagerin

Das ESK Büro

Das Büro für Eskapismus ist kein klassischer Escape Room, sondern ein kleines Kollektiv von Theatermacherinnen, die diese Freizeitaktivität mit Strategien des Theaters weiterentwickelt haben und den Escape Room als Kunst begreifen. Entstanden ist das "Fictional Reality Game": eine transmediale Kunstform, die sich durch Gamification, räumliches und interaktives Storytelling dem nie zu erreichenden Ideal der Immersion annähert – dem vollständigen Eintauchen in eine fiktive Welt. Durch Spuren und Hinweise schreiben wir Räumen Geschichten ein. Wir erschaffen fiktive Welten, die interaktiv erkundet werden können und die sich fast so real anfühlen, wie das, was man als „Realität“ bezeichnet.

Neben den Fictional Reality Games bieten wir Workshops an Schulen oder im Kulturzentrum im Pavillon an, bei denen die Teilnehmenden selbst aktiv werden.

Konzept & Dramaturgie

Miriam Wendschoff

Katharina Laage

Konzept & Szenografie

Story

Stefanie Schweizer

Weitere Beteiligte

Kooperationen

Besonderer Dank an

 

Dritter.Vierter.77 wird gefördert durch:

Mit freundlicher Unterstützung des Landesverbands Freier Theater in Niedersachsen.

  • Facebook
  • Instagram

© 2019 Miriam Wendschoff / Büro für Eskapismus. 

buero@buero-fuer-eskapismus.deTel.:+49(0) 1638586653