WER WIR SIND

Die Geschichte des Büros für Eskapismus begann an einem Septemberabend im Jahr 2013 im Restaurant Kapadokya in Hildesheim, als sich Miriam Wendschoff und Katharina Laage kennenlernten. Ein gemeinsames Studium, mehrere Jahre Berufserfahrung an Schauspiel- bzw. Opernhäusern und viele Falafeltaschen später, entstand die Idee, das Büro für Eskapismus zu gründen. Im März 2019 erblickte es in Hannover das Licht der Welt. Seitdem konzipieren und verwirklichen wir (Theater-)Projekte, in denen wir unsere Faszination für Gamification, Immersion sowie interaktives und räumliches Storytelling ausleben. Das Kern-Team des Büros wird je nach Projekt von einem stetig wachsenden Netzwerk freier Kulturschaffender und Theatermacher*innen erweitert und bereichert.


Unten erfährst du mehr über die Menschen, die hinter den Kulissen des Büros für Eskapismus die Fäden ziehen.

DSC_0053 b.jpg

Miriam Wendschoff

Leitung & Dramaturgie

kathi.JPG

Katharina Laage

Leitung & Szenografie

thumbnail (1).jfif

David Bakke

Co-Leitung & Medien

Miriam Wendschoff

Konzept & Dramaturgie

Kopfstatue

Stefanie Schweizer

dany-lou.jpeg

Dani-Lou Voigt

Kopfstatue

Lena Hiestermann

carina-berwing.jpg

Carina Berwing

Kopfstatue

Benedict Hartsch

Kopfstatue

Katrin Brümmer

Kopfstatue

Sabrina Heitzer

Kopfstatue

Louisa Beck

Potrait Helena_Foto Yoav  Kedem.JPG

Helena Walther

Kopfstatue

Miriam Wittmershaus

Kopfstatue

Almut Kranz

Kopfstatue

Meike Lütge-Kalberlah

Praktikant*innen:
   Rahel Künzi
   Kevin Felsner
   Anne Biella
   Greta Stauch
   Isabelle Carrié